Neuigkeiten

Schulbeginn im neuen Schuljahr mit ganzen Klassen

Liebe Eltern,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir am Donnerstag, den 27. August das neue Schuljahr mit ganzen Klassen beginnen können. Das bedeutet, dass alle Schüler wieder gleichzeitig in die Schule kommen können. In den Klassen wird es kein Abstandsgebot mehr geben, wir sind jedoch verpflichtet, den Hygieneplan u.a. mit regelmäßigem Lüften und gründlichem Händewaschen einzuhalten. Die Klassen sollen untereinander weiterhin Abstand halten. Das Kultusministerium nennt das eingeschränkten Regelbetrieb.   

Ob es in unseren Fluren und auf dem Pausenhof eine Maskenpflicht auch für unsere Schülerinnen und Schüler gibt, wird sich erst Ende dieser Woche herausstellen (Brief vom Bildungsminister Herrn Tonne). In den Bussen und Taxis bleibt die Maskenpflicht bestehen.   

Herzliche Grüße für das Kollegium 
Matthias Sander

                   

Schule nach den Sommerferien 2020

Wie Sie vielleicht schon aus den Medien wissen, sollen zu Beginn des neuen Schuljahres alle Schüler wieder in ganzen Klassen die Schule besuchen können.

In einem Brief von unserem Bildungsminister Herrn Tonne steht, dass die Klassen vollständig kommen, diese dann aber von den anderen Klassen Abstand halten sollen („Kohorten Prinzip“).

Insofern können wir (und Sie) hoffen, dass im neuen Schuljahr ein Regelbetrieb in unserer Schule wieder möglich sein wird. Das heißt: alle Schüler*innen können jede Woche die Schule besuchen.

Sollte sich die Corona-Infektionslage sich jedoch noch einmal verschlechtern, könnte es auch sein, dass der gegenwärtige Unterricht mit halben Klassengruppen (jeweils 2-wöchig im Wechsel) so fortgesetzt werden müsste.

Wir hoffen, dass wir Ihnen im Laufe der Ferien, spätestens in der Woche ab 17. August genauere Informationen geben können. Diese finden Sie dann auf unserer Homepage www.freie-martinsschule.de unter Aktuelles.

Informationen werden Sie sicherlich auch aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und Internet erhalten.

Herzliche Grüße und schöne Ferien

Für das Kollegium

Matthias Sander

PS.: Die Schulverwaltung ist bis 23.07. und wieder ab 17.08.2020 besetzt.

Wir vermissen euch!

Nanu, wo sind denn all die Kinder hin?

Warnungen - Empfehlungen

 Liebe Eltern der Freien Martinsschule, wie gehen wir mit extremen Wettersituationen um? Am 9. Februar hatten wir Sie benachrichtigt, dass Sie Ihr Kind wegen der Wetterlage nicht am Montagmorgen zur Schule schicken müssten, wenn Ihnen der Fahrtweg wegen der Wetterlage zu gefährlich erscheint. Am Sonntagabend oder Montagmorgen haben Sie dann erfahren, dass die Schule bei uns und in der Region Hannover ausfällt.

Schulen in freier Trägerschaft sind öffentliche Schulen

Schulen in freier Trägerschaft sind öffentliche Schulen

Stellungnahme des Bundes der Freien Waldorfschulen zur GEW-Forderung dem "Privatschultrend" entgegenzuwirken.

Freie Schulen liegen im Trend. Auf Grund der besonderen Pädagogik entscheiden sich immer mehr Eltern, ihr Kind auf eine Waldorfschule zu schicken. Kürzlich forderte Maike Finnern, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) die Politik auf, dem „Privatschulboom“ entgegenzuwirken. Freie Schulträger sind jedoch ein wichtiger Teil des Bildungswesens in Deutschland und die Eltern haben das freie Recht, sich für die Pädagogik ihrer Wahl zu entscheiden.

Waldorf 100 - Die Filme

Waldorf 100 - Die Filme

100 Jahre Waldorfpädagogik, ein revolutionärer Ansatz, auch heute noch. Im Zentrum stehen die Bedingungen für eine gesunde Entwicklung der den Pädagogen anvertrauten Kinder und Jugendlichen. Am 7. September 2019 wird die erste Waldorfschule 100 Jahre alt.

Broschüre über Waldorfschulen in Hannover

Broschüre über Waldorfschulen in Hannover

Als Wegweiser zur Waldorfpädagogik und als Orientierung bei der Schulwahl soll die neue Broschüre "Waldorfschulen in und um Hannover" dienen. Sie gibt einen Einblick in den Unterricht sowie das Schulleben von der Grundschule bis zur Oberstufe und stellt die vier Waldorfschulen der Stadt Hannover und im nahen Umland vor.

Praktikum in der Freien Martinsschule

Liebe Bewerber/Innen für ein Praktikum an der Freien Martinsschule!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Schule, bzw. unseren Kindergarten erleben möchten. Um eine reibungslose Bearbeitung Ihrer Bewerbung gewährleisten zu können, benötigen wir folgende Unterlagen oder Informationen:

  • Eine aussagekräftige Bewerbung
  • Einen Lebenslauf
  • An welcher Schule sind Sie während der Praktikumszeit Schüler / an welcher Hochschule sind Sie immatrikuliert? (Bitte bringen Sie zum Praktikumsbeginn gegebenenfalls eine Immatrikulationsbescheinigung mit)
  • In welchem Zeitraum wollen Sie bei uns praktizieren? Bitte bedenken Sie, dass in den niedersächsischen Ferien an unserer Schule kein Praktikum möglich ist.
  • Welche Anforderungen werden an die Schule bezüglich Ihres Praktikums gestellt?

Bitte informieren Sie uns umgehend, wenn Sie einen zugesagten Praktikumsplatz nicht annehmen möchten. Andernfalls müssen andere Bewerber auf ein Praktikum bei uns verzichten, da aufgrund der großen Nachfrage nach Praktikumsplätzen an unserer Schule nicht allen Bewerbern entsprochen werden kann.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe

Kontakt

Freie Martinsschule Hannover e.V.

Am Südtor 15
30880 Laatzen

Tel. 0511/82199630
Fax 0511/82199659
kontakt@freie-martinsschule.de

Öffnungszeiten

Schulbüro
Montag bis Freitag
07:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Schulzeiten
Montag bis Donnerstag
07:55 bis 15:00 Uhr
Freitag 07:55 bis 13:45 Uhr

Auf Wunsch bekommen Sie von uns eine Wegbeschreibung.

Schulgelände