Neue Corona Rundverfügung und Briefe von Bildungsminister Tonne

Liebe Eltern der Freien Martinsschule,

in Anbetracht der weiter stark steigenden Infektionszahlen gibt es wieder eine neue Rundverfügung und dazu Briefe von Minister Tonne, zu denen Sie hier die Links finden. Wichtig für Sie ist, dass weiter zur Zeit weder Schulschließungen, noch ein Wechselmodell geplant werden. Leider ist es aufgrund dieser neuen Situation nicht mehr möglich Präsenz-Elternabende in der Schule durchzuführen. Falls Sie unsere Schule zu einem Gespräch besuchen möchten, bitten wir Sie, ein Testzertifikat von einem Testzentrum (z.B. Apotheke) mitzubringen.

Unsere Schüler:innen sollen weiterhin 3x in der Woche zuhause getestet werden.

https://schulnetzmail.nibis.de/files/827ef3f21aed797457d7bbed0771e224/2021-11-23_Brief_an_Eltern.pdf ( Größe: 95.42 KB ) https://schulnetzmail.nibis.de/files/827ef3f21aed797457d7bbed0771e224/2021-11-23_Brief_an_Eltern_gek_rzt.pdf ( Größe: 91.25 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/a22a3a32a0dfca6512ced1244ec10c6a/2021-11-23_Rundverf_gung_RLSB_H_30-2021.pdf ( Größe: 140.44 KB )

Herzliche Grüße

Matthias Sander

 

3-fache Testung auch aller Geimpften in der FMS

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Kolleg:innen

die Infektionsschutzgruppe der Freien Martinsschule hat am vergangenen Mittwoch beschlossen, dass sich ab kommenden Mittwoch, den 24.11.2021 nicht nur die ungeimpften, sondern auch die geimpften und genesenen Schüler:innen und Mitarbeiter:innen regelmäßig 3x pro Woche testen sollen. Dieser Beschluss wurde getroffen, da in der letzten Zeit vermehrt von Fällen berichtet wird, bei denen geimpfte Personen das Virus übertragen haben.

Im Umkreis unserer Schule sind in den letzten Tagen mehrere Coronainfektionen unter Angehörigen und Schüler:innen aufgetreten. Wir möchten mit dieser Maßnahme erreichen, dass die Gesundheit aller in der Schule (und ihrer Familien) geschützt wird und dass unser Schulbetrieb ungehindert weiterlaufen kann. Die benötigten Testkits werden wir Ihnen mitgeben.

Herzliche Grüße

Matthias Sander

für die Infektionsschutzgruppe

Ab der 2. Woche nach den Herbstferien: 3 Schnellteste pro Woche

Für die zweite Woche nach den Herbstferien schreibt das Kultusministerium wieder Schnelltests  3x pro Woche (wie bisher montags, mittwochs und freitags) vor.

Dies und weitere Perspektiven finden Sie in einer Mitteilung von Minister Tonne vom 6. Oktober:

"Tonne sagte: „Wir verfolgen das klare und eindeutige Ziel, weitere Schritte hin zur Normalität zu gehen. Wir arbeiten intensiv daran, dass auch die Dritt- und Viertklässler schnellstmöglich die Maske im Unterricht am Platz ablegen können. Ich bin optimistisch, dass dieser Schritt nach den Herbstferien kommen kann, meinem Wunsch nach zur nächsten regulären Verordnungsänderung, die zum 11. November in Kraft treten soll. Konkret schlage ich vor:

Nach den Ferien machen wir wieder eine Sicherheitswoche vom 1. November – 5. November mit täglichen Tests und Masken im Unterricht, auch in den Klassen 3 und 4. Im Zusammenspiel mit täglichen Testungen müssen wir mit Blick auf private Aktivitäten und die Reiserückkehr erneut ein enges Sicherheitsnetz ziehen. Wenn die Ferien-Infektionen dann detektiert und aus der Schule herausgehalten wurden, können wir hoffentlich die Maske im Unterricht in Grundschulen komplett ablegen.

Ab dem 8. November stellen wir dann auf drei Tests die Woche um, in der Regel montags, mittwochs, freitags.

Ab dem 11. November sollen die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen dann ohne Masken am Unterricht teilnehmen können.

In Stein gemeißelt ist das noch nicht, das nach den Ferien dann aktuelle Infektionsniveau muss diesen Schritt auch zulassen. Ich hoffe aber sehr, dass dieser Zeitplan realistisch umgesetzt werden kann.“ Zudem stehe das Kohorten-Prinzip auf den Prüfstand, ergänzte der Minister. Weitere Normalisierungsschritte über Lockerungen beim Rahmenhygieneplan – beispielsweise beim Musizieren und beim Sport oder Darstellendem Spiel – seien in der Vorbereitung."

 

 

Elternbriefe von Minister Tonne zu den Herbstferien

Hier die Briefe von Kultusminister Tonne an die Eltern zu den Herbstferien:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/613c82

662570685bca0964c8f4f78239/2021-10-14_Brief_an_Eltern.pdf( Größe: 89.64 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/613c82662570685bca0964c8f4f78239/2021-10-14_Brief_an_Eltern_gek_rzt.pdf ( Größe: 87.47 KB ) 

 

Elternbrief zu den neuen Corona Regeln

Wir möchten Sie mit diesem Schreiben auf einige Änderungen durch den Corona-Infektionsschutz zum neuen Schuljahr hinweisen. Vielleicht kennen Sie diese schon aus den Medien oder den Briefen von Kultusminister Grant H. Tonne, die auch auf unserer Homepage verlinkt sind.
In den ersten vier Schulwochen bis zum 24. September gelten einige Besonderheiten:
- Für die ersten sieben Schultage (2.09 - 10.09.) müssen alle Schüler*innen und Mitarbeiter*innen täglich getestet werden (ausgenommen sind lediglich die Geimpften und Genesenen). Wir geben Ihrem Kind heute (2.09.) die dafür notwendigen Testkids mit.
- Danach, also ab dem 13.09., sollen alle Genannten 3x pro Woche getestet werden. Die Test-Tage werden dann Montag, Mittwoch und Freitag sein.
- In den ersten vier Schulwochen gilt in der gesamten Schule eine Maskenpflicht. Ausgenommen sind Schüler*innen, die wegen ihres Förderbedarfs und ihrer gesundheitlichen Situation nicht in der Lage sind, eine Atemschutzmaske zu tragen.
- Ansonsten gelten weiterhin die Ihnen bekannten AHA-Regeln. Der Unterricht an unserer Schule findet weiterhin in Kohorten statt.
Wenn Sie weitere Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an das Klassenteam Ihres Kindes oder an unsere Damen in der Verwaltung.

 

Beginn des Schuljahres mit Präsenzunterricht, aber verstärkten Sicherheitsmaßnahmen

Im unten angehefteten Brief von unserem Kultusminister Grant Tonne finden Sie die neuen Corona-Regeln für die erste Zeit nach den Ferien (bis zum 22.09.). Dazu gehört in den ersten sieben Tagen eine tägliche Testpflicht, danach dann drei Testtage pro Woche. In der ganzen Schule muss auch im Unterricht vorerst wieder eine Maske getragen werden. Die Regeln finden Sie zusammengefasst im "Infopaket_Schulstart".

Wichtig sind die Quarantäneregeln für Reiserückkehrer aus Hochrisiko- und Virusvariantengebieten. Bitte lesen Sie diese Regelungen aufmerksam, wenn Sie ins Ausland verreist gewesen sein sollten! 

https://schulnetzmail.nibis.de/files/25122caf85984c88ca510eedc97c4f9a/2021-08-24_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf ( Größe: 102.01 KB )

 https://schulnetzmail.nibis.de/files/25122caf85984c88ca510eedc97c4f9a/2021-08-24_Infopaket_Schulstart.pdf ( Größe: 407.49 KB )

Hier noch ein Brief von Herrn Tonne vom 1.09., in dem er auf die neuen Maßnahmen eingeht.

https://schulnetzmail.nibis.de/files/a6a510932cf83a4d990f15b970fa32e9/2021-09-01_Brief_an_Eltern.pdf ( Größe: 144.32 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/a6a510932cf83a4d990f15b970fa32e9/2021-09-01_Brief_an_Eltern_gek_rzt.pdf ( Größe: 140.56 KB )

Keine FFP2-Maskenpflicht mehr im Bus!

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Schüler*innen keine FP-2-Maske während des Bustransports mehr tragen müssen. Ab sofort reicht das Tragen einer einfachen OP-Maske. Diese Information ist uns erst jetzt übermittelt worden.

Keine Maskenpflicht mehr ab 4. Juni innerhalb der Kohorte

Aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen ist die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes innerhalb der Kohorte ab dem heutigen Freitag aufgehoben. Das bedeutet, dass die Schüler*innen und Mitarbeiter*innen nur noch dann eine Maske tragen müssen, wenn sie durch den Bereich/Flur einer anderen Schulstufe gehen. Bestehen bleibt die Maskenpflicht während der Busfahrt. Wir hoffen, dass die Inzidenzwerte so niedrig bleiben, denn diese Regelung erleichtert den Schulbetrieb sehr!

Schule ab Montag dem 31.05.2021 für alle Kinder

Da am Samstag (30.05.2021) der Inzidenzwert deutlich unter 50 lag, kann diese Woche, also ab dem 31.05.2021 wieder "Szenario A" gelten. Dann dürfen alle Schüler*innnen in die Schule kommen.

Für uns gelten die Zahlen der "Region Hannover"

Achtung! 
Die Testpflicht (montags und mittwochs), das Kohortenprinzip und die Hygienevoraussetzungen gelten weiterhin.

Unter diesem  Link vom NDR gibt es eine Tabelle mit den Inzidenzzahlen, auch im 6-Tage Verlauf

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Corona-Karte-Inzidenzwerte-in-den-Landkreisen,corona2992.html

 

 So sieht die Tabelle heute aus:

Unbenannt

 s

 

Kontakt

Freie Martinsschule Hannover e.V.

Am Südtor 15
30880 Laatzen

  Tel. 0511/82199630
  Fax 0511/82199659
  kontakt@freie-martinsschule.de

Öffnungszeiten

Schulbüro
Montag bis Freitag
07:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Schulzeiten
Montag bis Donnerstag
07:55 bis 15:00 Uhr
Freitag 07:55 bis 13:45 Uhr

Auf Wunsch bekommen Sie von uns eine Wegbeschreibung.

Schulgelände