Versendung der Selbsttests für Schüler*innen / Schulstart am Montag, dem 12.04.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir werden den Eltern der Schüler*innen der Gruppe B und der Notbetreuung in den nächsten Tagen einen Coronavirus-Schnelltest (Nasenabstrich) zuschicken. Mit diesem Test testen Sie bitte Ihr Kind am kommenden Montag vor der Schule. So kann die Schule bereits am Montagmorgen wieder beginnen (Den Eltern der Gruppe A, die erst ab dem 19. April wieder die Schule besuchen, wird der Test in der kommenden Woche zugesandt).

Liebe Eltern, Sie sind ab Montag, dem 12.April dazu verpflichtet, Ihr Kind zwei Mal pro Woche morgens vor dem Schulbesuch mit einem Coronavirus-Antigentest zu testen. Der Test soll immer montag- und mittwochmorgens gemacht werden. Es müssen nur die Schüler*innen getestet werden, die in der Woche auch die Schule besuchen. Wir dürfen nur Kinder in der Schule beschulen, die von den Eltern zu Hause getestet worden sind. Bitte geben Sie Ihrem Kind deswegen am Montag und Mittwoch die Kassette des Tests (Kunststoffkästchen, auf dem man das negative Testergebnis ablesen kann) mit. Schreiben Sie den Namen Ihres Kindes auf die Kassette und stecken Sie diese bitte in den kleinen Kunststoffbeutel, der mit in der Packung liegt. Diese Kassette wird dann in den Klassen zu Beginn des Unterrichts eingesammelt.

Falls Sie Probleme mit dem Testen haben:  Hier noch einmal der Link zu dem Erklärvideo für Kinder der Heinrich-Kielhorn-Schule:  So funktioniert der    Corona-Selbsttest - YouTube . Oder wenden Sie sich an den/die Klassenlehrer*in! Ihres Kindes. 

Schüler*innen, die morgens kein Testergebnis vorweisen können, müssen leider wieder von der Schule abgeholt werden. 

Ebenso wie unsere Schüler*innen werden sich auch alle unsere Mitarbeiter*innen testen.

Außerdem möchten wir Sie hier auch noch einmal darüber informieren, dass aus rechtlichen Gründen die Präsenzpflicht für Schüler*innen wieder aufgehoben worden ist. Wir möchten Sie darum bitten, eine eventuelle Befreiung bei Bedarf nach einem Monat zu erneuern.

Bitte berücksichtigen Sie, dass diese Maßnahmen, die vielleicht etwas rigoros auf Sie wirken, dem Infektionsschutz dienen und ermöglichen, dass auch unsere Schule in der Pandemiezeit weiter geöffnet sein kann!

Herzliche Grüße

Matthias Sander

für den Arbeitskreis Infektionsschutz und Gesundheit


Drucken   E-Mail